>> Ausstellung

Sonntag, 06. November bis Sonntag, 04.Dezember 2016

"I war's!"

Wie Autoren Tatorte schaffen

Kurator der Ausstellung: Christian Muggenthaler
Ort: Rathausfoyer, Altstadt 315
Öffnungszeiten: Di bis Fr 14-18 Uhr, Sa 11-18 Uhr, So 14-18 Uhr.
Wegen Veranstaltungen ist die Ausstellung am 11.11. und am 1.12. geschlossen.

Eintritt frei

Heimatkrimis: Ihre Popularität wird unter anderem damit erklärt, dass es in ihnen um die Wiederherstellung von Ruhe und Frieden in einem überschaubaren Umfeld geht – im Gegensatz zu einer als unangenehm und unübersichtlich wahrgenommenen Welt. Kritiker fragen schon längst, ob jedes Dorf wirklich seinen Ermittler haben müsse. Gleichwohl ist auch Ostbayern längst ein Land der fiktiven Ermittler. Die Ausstellung gibt einen ausschnitthaften Überblick über die Verbrechensbekämpfer, ihre Fälle und ihre Heimaten. In der Ausstellung begegnet man den Autoren Katharina Gerwens, Wolf Schreiner, Christian Limmer, Raimund A. Mader, Schwafi, Günther Frühmorgen, Markus Flexeder, Richard Dübell, Rita Falk, Jörg Graser, Andrea Maria Schenkel und anderen. Und man begegnet verschiedenen Versuchen, das Genre literaturkritisch und literaturwissenschaftlich einzuordnen.
Träger der Landshuter Literaturtage:
Stadt Landshut
unterstützt von:
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst Bezirk Niederbayern, Kulturstiftung